About Jesus Freeman

View all posts by Jesus Freeman

Willkommen

Hannah Montana ist eine der beliebtesten Serien für junge Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren, zeitweise war die Titelfigur bei jungen Mädchen sogar beliebter und bekannter als Barbie.

Sowohl in der Serie als auch in den beiden Filmen, der daraus entstanden sind, geht es um das Doppelleben einer Highschool – Schülerin.

Clou der Story ist, dass es sich bei der Figur um das Alter Ego der Hauptdarstellerin Miley Cyrus handelt. Die Serien-Miley, in der Disney-Show mit dem Nachnamen Stewart, besucht zunächst die Middleschool, ab Staffel zwei eine normale Highschool, und schlägt sich mit den Problemen herum, mit denen auch all ihre Freundinnen zu kämpfen haben – eben das, was ein normaler Teenager so an Problemen hat. Sie lebt mit ihrem Bruder und ihrem Vater zusammen, die Mutter ist bereits gestorben. Abends verwandelt sich die brünette Miley, unter anderem mit Hilfe einer blonden Langhaarperücke, allerdings in den gefeierten Musikstar Hannah Montana. Dieses Doppelleben ist natürlich streng geheim, außer ihrem Vater – der witzigerweise von Miley Cyrus‘ wirklichem Vater gespielt wird – wissen nur wenige Leute Bescheid, die alles dafür tun, dass Mileys Geheimnis gewahrt bleibt. Die Karriere von Hannah Montana verläuft äußerst gut, neben ihrem Erfolg als Musikerin darf sie auch Filme drehen, die teilweise auch zu sehen sind – nicht zuletzt eine witzige Parodie auf die Indiana-Jones-Filme.

Erst in der vierten – und letzten Staffel – macht Miley ihr Doppelleben öffentlich – stilgemäß in der „Tonight Show“ von Jay Leno.

Für Miley Cyrus war die Serie der Durchbruch – allerdings weniger als Schauspielerin, dafür aber umso mehr als Sängerin. Die Musik zur Serie und den Filmen wurde millionenfach verkauft und Miley Cyrus gelang es bereits mit dem ersten Soundtrack-Album zu Hannah Montana, die Nummer Eins Position in den Billboard-Charts zu belegen. Mit dem zweiten Album startete Cyrus dann eine Musikkarriere abseits von Hannah Montana, indem sie ein Doppelalbum herausbrachte, bei dem auf der ersten CD der Hannah-Montana-Soundtrack war, während sie sich auf der zweiten CD als eigenständige Sängerin präsentierte, die kurz darauf 2007 auf ihre erste Welttournee ging. Auch nach dem Ende der Show ist Miley Cyrus weiterhin als Solosängerin erfolgreich und hat bereits mehrfach mit anderen großen Künstlern zusammengearbeitet.

Obwohl es die Show Hannah Montana nicht mehr gibt, hat sie uns doch mit reichlich guter Musik und Songs mit witzigen und berührenden Texten versorgt. Die Musik spielt in der Serie und den Filmen fast eine weitere Hauptrolle, der Erfolg sowohl der Soundtrack-Alben als auch die Karriere von Miley Cyrus während und nach ihrer Zeit als Darstellerin sprechen Bände. Von den insgesamt 5 Soundtrack-Alben zu Serie und Film brachten es in den USA 3 auf Platz 1 der Charts, eines auf Platz 2 und das letzte Album immerhin noch auf Platz 11.